ETW SmartCycle® - Vorteile im Überblick

ETW Biomethan-Anlagen
Clever. Kompromißlos. Bewährt.

Vorteile im Überblick

Das sicherste und robusteste Gasaufbereitungs-Verfahren: Druckwechseladsorption (DWA)

Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit – Die ETW-Biomethananlagen Vorteile auf einen Blick:

  • Durch das vollständig trockene Verfahren arbeitet die DWA robust und nahezu störungsfrei, und dies auch bei schwankenden Gasqualitäten oder Schadstoffen im Rohbiogas. Unsere Anlage in Laupheim erreicht seit Inbetriebnahme im Jahre 2011 eine Verfügbarkeit von 99%.
  • Aufgrund eines optimierten Druckmanagement systems arbeiten alle Komponenten der DWA kontinuierlich energieeffizient. Der Gesamtenergiebedarf beträgt inklusive Rohgaskonditionierung 0,14kWh/Nm³ Rohgas.
  • Am Ende eines jeden Zyklus wird das Kohlenstoffmolekularsieb mittels Vakuum regeneriert. Bei diesem Schritt wird Kohlendioxid, und weitere nicht gewünschte Gasbestandteile, aus dem Molsieb entfernt und abgeführt. Durch die regelmäßige Regenerierung hat das Molsieb eine nahezu unbegrenzte Standzeit. Die Wartungskosten beschränken sich auf die Instandhaltung der Gasverdichter.
  • Die DWA produziert immer nahezu trockenes Bioerdgas, mit einem Taupunkt von maximal minus 65 °C.
  • Vollautomatischer Start und Stop der Anlage, sowie Regelung der Leistung ohne Laststufen. 
  • Keine flüssigen Medien wie Wasser oder Waschlösungen, daher auch keine Korrosion und keine ungewünschten chemischen oder biologischen Vorgänge.